Soft Light from behind (1/2)

Hallo Leute! Wie scho im vorherigen Post erwähnt versuche ich alles, um dieses Jahr am Ball zu bleiben.

Heute möchte ich ein charakteristisches Setup vorstellen, bei dem ich den Hintergrund komplett überbrennen lasse, aber mir auch gleichzeitig ein schönes weiches Licht auf mein projiziere.

Conni-1

WIe man sieht ist der Hintergrund einfach nur weiß, allerdings haben wir durch das Überbrennen auch den leichten weißen Schimmer auf Schulter und Gesicht. Hier wurde sicherlich der leichteste Weg gewählt, um den Effekt zu erzielen – eine große Softbox (Elinchrom Rotalux 90x110cm). Das Model habe ich einfach davor gestellt und eine mittellange Brennweite von 100mm gewählt. Man muss zwar darauf achten, dass man den Bildausschnitt nicht allzu groß wählt, aber das ist durch die enge Perspektive mit dieser Brennweite unproblematisch.

Um das Modell auf der Vorderseite auszuleuchten habe ich einen transparenten Schirm in hochfrontaler Position gewählt. Die Schatten unter Kinn und Nase habe ich mit einem silbernen Reflektor aufgehellt. Diese Technik lässt jedes Bild glamouröser erscheinen. Vor allem der Augenreflex, der dadurch entsteht, jedoch hier nicht zu sehen ist. Das Setup sah wie folgt aus:

LightingSetup

Dies ist eine Möglichkeit den Effekt des puren weißen Hintergrunds zu erzielen in Verbindung mit den soften Streiflichtern von hinten. Nächste Woche zeige ich noch eine andere Methode, bei der man das Modell auch komplett aufs Bild kriegt 😉

Gute Nacht und viele Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s